Virtofy Press Release 2017-04-06

Virtofy, The Business Solution For Presenting And Communicating In Virtual Reality

VR is still one of the IT industries’ biggest trends. According to Statista.com, there are currently 43 million active VR users, Digi Capital estimates the VR market to grow up to 30 billion Dolar by the end of the decade. In times of strong trends for automation and digitalisation, aside of VR gaming a wide range of industries will develop a continuously growing demand for a flexible, powerful VR solution. Amongst others, Forbes predicts a bright future for VR as tool for a variety of business use cases, e.g. virtual conferences and prototyping.

One fitting solution to present and communicate in VR is Virtofy. It is an interactive VR presentation system developed by eachTick GmbH from Cologne, Germany. It features e.g. VR Tours that everybody can experience without previous knowledge, VR presentations for groups with a wireless setup or an editor to create VR Tours. It is designed to boost sales, improve project planning and educate clients sustainably. Therefor, the website of CeBIT, one of the worlds leading IT fairs recently mentioned Virtofy already as a great way to make practical use of VR for business.

Primary fields of use for Virtofy presentations are VR Tours for real estate, travel & event agencies, as well as construction, customisation & showcasing scenarios for architects, booth builders, automotive and transportation industries. Also for technical education solutions, Virtofy is the perfect VR presentation system, e.g. for universities or training centres.

André Weinhold, managing director at eachTick GmbH says the company has been working with VR since Oculus Dev Kit 1. “In all our R&D as well as during the customer projects we developed, we gathered a lot of insights into all the aspects and potential problems that come with using VR. Our goal was and is not only to make VR presentations available to a wide range of industries, but also to make VR accessible to everyone and tear down barriers instead of only focusing on tech-savvy audiences.” Therefor they developed the idea for Virtofy, he continous, as a practical tool for making the benefits of VR part of daily business routines in B2B and B2C contact. “We want to empower our users to create, present and share their own VR contents in an easy way and help to make VR a standard tool for business communication and presentation.”

Virtofy is currently in a closed beta state and will go live within the next months. Interested users can apply for the beta test at www.virtofy.com

 


 

Virtofy Pressemitteilung 2017-04-06

Virtofy, die Business Lösung für Präsentation und Kommunikation in Virtual Reality

VR ist nach wie vor einer der größten Trends der IT Branche. Laut Statista.com gibt es derzeit 43 Millionen aktive VR Nutzer, Digi Capital schätzt, dass der VR Markt bis 2020 auf 30 Milliarden Dollar anwachsen wird. In Zeiten von Automatisierung und Digitalisierung wird sich daher auch jenseits der Gaming Sparte VR in einer Vielzahl von Branchen ein wachsender Bedarf für eine flexible VR Business Lösung einstellen. Neben anderen sieht Forbes für VR als Standard für eine Vielzahl an Einsatzgebieten im Business-Bereich voraus, u.a. virtuelle Konferenzen oder Prototyping.

Eine passende Lösung für geschäftliche Präsentation und Kommunkation in Virtual Reality ist Virtofy, ein interaktives VR Präsentationssystem. Virtofy wird entwickelt von der eachTick GmbH aus Köln. Unter anderem sind VR-Erfahrungen ohne jegliches Vorwissen möglich, sowie VR-Gruppenpräsentationen ohne lästige Kabel oder auch die Erstellung eigener Inhalte mit einem eigenen Editor. Virtofy wurde entwickelt als Sales Booster, zur besseren Projektplanung und für den Bereich E-Learning, um Wissen anschaulich und nachhaltig zu vermitteln. Daher berichtete bereits die Website der CeBIT 2017, eine der weltweit führenden IT Messen über Virtofy als hervorragende Lösung für den praktischen Einsatz von VR im Business-Alltag.

Einsatzgebiete für Virtofy-Präsentationen sind VR Touren für Immobilien Makler, Reisebüros und Werbeagenturen, aber auch Konstruktions-, Customation- und Showcasing-Szenarien für Architekten, Messebauer sowie die Industrien Automotive und Transport. Außerdem passt Virtofy perfekt für den Bereich technischer Schulungsanwendungen, zum Beispiel für Hochschulen und Training-Center.

André Weinhold, Managing Director der Firma Eachtick erzählt hierzu, dass die Firma bereits seit dem Release des Oculus Dev Kit 1 im Bereich VR tätig ist. “In all unseren R&D Anstrengungen, aber auch während der Entwicklung von VR-Projekten für Kunden haben wir vielfältige Einblicke gewonnen in all die Aspekte und möglichen Probleme, die der Einsatz von VR mit sich bringt. Unser Ziel war und ist es, VR nicht nur für eine Vielzahl an Branchen verfügbar zu machen, sondern auch den Zugang zu VR Inhalten für jeden zu ermöglichen und Barrieren einzureißen, anstatt uns nur auf technikaffine Zielgruppen zu konzentrieren.” Daher entwickelten sie die Idee zu Virtofy, so Weinhold weiter, als praktisches Software-Tool um die Vorteile von VR zu einem Teil des Business Alltags im B2B und B2C Kontakt zu machen. “Wir wollen es unseren Usern ermöglichen, auf möglichst einfache Weise ihre eigenen VR-Inhalte zu erstellen, zu managen und zu präsentieren um VR als einen Standard für Business Kommunikation und Präsentation zu etablieren.”

Virtofy befindet sich derzeit in der geschlossenen Beta Phase und wird innerhalb der nächsten Monate online gehen. Interessierte Nutzer können sich für den Beta Test bewerben auf www.virtofy.com